Roman trifft Sachbuch

29. Mai 2015

Sigrid Dobat und Anja Funk-Klebe lesen gemeinsam mit der Harrisleer Bücherei

„Das ist ein absolutes Novum, das hat es so in der Bücherei noch nicht gegeben“, betont Andrea Graeper, Leiterin der Gemeindebücherei Harrislee. „Sachbuch trifft Roman“ könnte die Überschrift des besonderen literarischen Gesprächsabends heißen, zu dem sie am 2. Juni um 19 Uhr in die Bücherei Harrislee, Süderstraße 82, einlädt. Zwei hiesige Autorinnen werden ihre Bücher vorstellen: Die Flensburger Kinder- sowie Jugendlichentherapeutin und Systemberaterin Anja Funk-Klebe ihr 2014 erschienenes Sachbuch „Himmelslicht trifft Leuchtfeuer“, in dem sie Menschen helfen möchte, aus Krisen heraus neue Lebensspuren zu finden. Und Sigrid Dobat mit Auszügen aus ihrem ebenfalls erst kürzlich erschienenen Roman über ein Leben in der Nachkriegszeit „Nenn mich Margot“.

 

Funk-Klebe thematisiert die Sehnsucht nach Liebe, Geborgenheit, An-Bindung, will Augen öffnen für „Bälle“, die das Leben in Lebensmitte-Krisen zuspielt, ermutigen, Krisen als Wandlungsmomente zu sehen. Dobat schildert eine junge Berlinerin, die nach dem Krieg vor den Russen und der eigenen Verstrickung in die norddeutsche Provinz flüchtet, der die Verwechslung in einem Luftschutzkeller eine fremde Identität und einen scheinbar unbelasteten Neuanfang ermöglicht.

 

Interessant werde die Verknüpfung der beiden Buchinhalte, freut sich Graeper. Funk-Klebes Buch über Lebensziele ermögliche den Transfer, werde anschaulich im konkreten Fall des Romans. Die lockere Lesung  kleiner Textpassagen soll Basis und Anreiz sein für einen regen Gedankenausstausch. Zu viel werde aus den Büchern, über den Schluss der Romanhandlung jedoch nicht verraten, verspricht Graeper: „Es soll und wird sich lohnen, die Bücher zu lesen“. Der Eintritt kostet 6 Euro.

 

Felicitas Gloyer

Freuen sich auf viel Gedankenaustausch:

v.li. Anja Funk-Klebe, Sigrid Dobat, Andrea Graeper

 

© "Roman trifft Sachbuch" – sh:z / Flensburger Tageblatt vom 29.05.2015

Text und Foto: Felicitas Gloyer